Herbstsonne

November 4, 2017 / 1min read / No Comments

Manchmal trifft einen das Licht unvorbereitet, blendet zuerst, und wächst sich dann in Leben aus. Mitunter mitten im Herbst.

{Press Play before Reading for Intense Poetry Mode On}

Mein Herbst ist tapfer, wenn es darum geht, mir die Melancholie ins Herz zu stampfen. Manchmal trifft er aber auf Widerstand. Zum Beispiel, wenn sich seine Stimmung in blühendem Gestrüpp verfängt. Ein Gedicht für einen Menschen, der mich wachsen lässt, von innen und von außen, weil er, so wie ich, etwas von der Schönheit des Verblühens versteht. Weil er etwas von Anfang versteht. Weil er mich versteht.

 

 

 

 

 

 

No comments

— Be the first to comment! —

Schreibe einen Kommentar

© 2017 Phoetry by Rafaela Carmen Scharf. All rights reserved. Impressum